Hauptinhalt

Stellenausschreibungen

Die Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft (BfUL) ist ein Staatsbetrieb im Geschäftsbereich des Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL). Sie erhebt Daten über den Zustand von Boden, Wasser und Luft sowie zu Umweltradioaktivität und Gewässerökologie mittels einer Vielzahl von Messnetzen, auch für den Bereich des Naturschutzes. Eine breite Palette von Aufgaben aus dem landwirtschaftlichen Untersuchungswesen komplettiert ihr Portfolio.

Die BfUL bietet für alle Stellen folgende Leistungen an:

  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem qualifizierten, engagierten und aufgeschlossenen Team
  • persönliche und fachliche Entwicklung durch gezielte, begleitende Fort- und Weiterbildungen
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • das Angebot eines JobTickets mit der DB Regio AG bzw. des jeweiligen Verkehrsverbundes im Freistaat Sachsen
  • die attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Mit einem Klick auf das Foto können Sie sich in knapp sieben Minuten einen visuellen Eindruck der Arbeiten in der BfUL verschaffen.

Aktuelle Stellenangebote

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Der Bundesfreiwilligendienst ersetzt seit dem 01.07.2011 die ausgesetzte Wehrpflicht bzw. den Zivildienst.
Freiwillig können sich Frauen und Männer für das Allgemeinwohl engagieren. Wer sich besonders für die Themen Umwelt und Naturschutz interessiert, ist bei der Staatlichen Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft genau richtig. Wir bieten interessante Aufgaben in unseren verschiedenen Standorten und freuen uns auf Sie.

Unsere Dienststellen brauchen dringend Unterstützung! Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Tätigkeitsbeschreibung, die hier zum Download zur Verfügung steht.

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

An unseren Standorten in Brandis, Chemnitz, Radebeul, Görlitz, Nossen, Bad Düben, Neschwitz und Leipzig werden Teilnehmer am Freiwilligen Ökologischen Jahr in Sachsen eingesetzt. Träger ist die Sächsische Landesstiftung für Natur und Umwelt (LaNU).

Das Freiwillige Ökologische Jahr beginnt jeweils am 1. September und endet am 31. August des darauf folgenden Jahres. In dieser Zeit kann man sich in praktischer Arbeit und Seminaren mit Ökologie, gesellschaftlichen und politischen Fragen auseinandersetzen.

Bewerber wenden sich bitte direkt an die LaNU.

zurück zum Seitenanfang